Nachuntersuchung

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ELISA-Studie Lübeck!

Wir möchten alle bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ELISA-Studie dazu einladen, an einer freiwilligen Nachuntersuchung teilzunehmen.

  • Keine Vorstellung im Studienzentrum notwendig.
  • Die Einladung erfolgt per Post an alle bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Hauptstudie.
  • Nach Online-Anmeldung ist optional eine Vorstellung zum Nase-Rachen-Abstrich an der Universität für bis zu 500 Teilnehmer möglich.
  • Wie ist die Antikörperprävalenz zwei Jahre nach Beginn der Pandemie?
  • Wie verhalten sich die Antikörper bei Genesenen, Geimpften und Nicht-Geimpften in Lübeck?
  • Wie hat sich die Dunkelziffer durch das Auftreten der Omikron-Variante verändert?
  • Wie haben sich die Hygienemaßnahmen auf die Verbreitung anderer Erkältungs- und Grippeviren ausgewirkt?

Die Nachuntersuchung hat drei Teile:

  1. Einen neuentwickelten Test auf SARS-CoV-2-Antikörper, den Sie selbst zuhause durchführen und per beigelegtem Umschlag zurücksenden können.
  2. Ein einmaliger Online-Fragebogen.
  3. Optional eine einmalige PCR-Testung am UKSH Lübeck für 500 Probanden zur Untersuchung der Ausbreitung von Erkältungs- und Grippeviren unter Corona-Maßnahmen.

Weitere Informationen zur Nachuntersuchung finden Sie unter Häufige Fragen oder in der Einladung, die alle bisherigen Probanden im März per Post erhalten.